Back to Top
Gemeinschaft macht uns stark
Berichte Archiv

Havixbeck. Zu einer Weinprobe mit Weinen vom örtlichen Weinhändler trafen sich Mitglieder vom Festausschuss für das 100-jährige Jubiläum der Havixbecker Kolpingsfamilie. So erwartet die Gäste beim Familientag am 26. Mai, Christi Himmelfahrt und zur Jubiläumsfeier am 28. Mai, Samstag neben interessanten Aktionen und Attraktionen auch ein breites Spektrum feiner, erlesener Weine bester Rebsorten. 

Havixbeck. Die Kolpingfamilie Havixbeck, die KjG Havixbeck und der Friedenskreis trafen sich vor dem Rataus zu einer Mahnwache für Frieden in der Ukraine.

Havixbeck. Die Nachtwache wurde in diesem Jahr in der St. Dionysius Pfarrkirche von Gründonnerstag nach Karfreitag abgehalten.

Zur Hl. Messe in der St. Dionysius Pfarrkirche hatten am Sonntag um 17.30 Uhr sich recht viele Kolpingmitglieder versammelt um dem heiligen Josef, Schutzpatron der Kolpingfamilien zu gedenken. Während der von Pfarrer em. Gerhard Ernst zelebrierten Eucharistiefeier wurde der Hl. Josef der sich als sorgender Hausvater um das Wohlergehen seiner Familie kümmert als Vorbild für Bescheidenheit und Zurückhaltung verdeutlicht. „Im Gedenken an die Verstorben gedenken wir auch der vielen unschuldigen Toten in diesem so entsetzlichen Krieg in der Ukraine“ schloss Pfarrer Ernst in seinem Gebet ein.   

In der Kollekte wurde für die Flüchtlingshilfe des Ukrainischen Kolpingverbandes gesammelt.

Nach langer coronabedingter Pause konnten sich die Mitglieder wieder auf einer anschließenden Feierstunde im Torhaus freuen. Bei einem leckeren Imbiss, vorbereitet vom Vorstandsteam stellte Hermann- Josef Bertels als Autor die Chronik zum 100 jährigen Bestehen Havixbecker Kolpingfamilie vor. In über zweijähriger intensiver Recherche und Sichtung zahlreicher Bilder, Zeitungsartikel, Archivunterlagen, Aufzeichnungen etc. ist es den Mitwirkenden Anne Wöstmann, Christian Wöstmann, Lukas Ahmann, Isabel Vennemann gelungen die 100 jährige Geschichte der Havixbecker Kolpingfamilie in einer sehr lesenswerten spannenden, interessanten und bestens illustrierten Chronik zu dokumentieren. Mit viel Beifall wurden die umfangreichen Arbeiten und zahlreichen Stunden zur Erstellung des Werkes, welches für eine Schutzgebühr von 5 Euro erworben werden kann belohnt.
Mit der zum Josefsfest schon zur Tradition gewordenen Spendenvergabe wurde die Jugendabteilung der freiwilligen Feuerwehr Havixbeck mit 300 Euro bedacht. Der Leiter der Feuerwehr Christian Menke und Jugendwart Dominic Seesing freuten sich über die Zuwendung und bedankten sich bei der Kolpingfamilie.