Kolping Lied

Kolping Lied

´s war einst ein braver Junggesell,
er lebe ewig hoch!
: Sein Name klingt so weit, so hell. :
Vater Kolping lebe hoch! Vater Kolping lebe hoch!

Er machte Schuhe blank und fein,
als er die Welt durchzog.
: Doch blieb sein Herz stets fromm und rein :
Vater Kolping lebe hoch! Vater Kolping lebe hoch!

Der Schuster ward ein Priester dann,
Gott war es, der ihn wog.
: Hört, welch ein Werk er da ersann! :
Vater Kolping lebe hoch! Vater Kolping lebe hoch!

Er wollt Gesellenvater sein,
das Handwerk liebt er noch.
: Er gründet den Gesell´nverein. :
Vater Kolping lebe hoch! Vater Kolping lebe hoch!

Vater Kolping ehre jedermann,
der solch ein Werk ersann.
: Ihr Brüder reichet euch die Hand! :
Vater Kolping lebe hoch! Vater Kolping lebe hoch!

PDF - Text Vater Kolping

Kolping Grablied

Kolping-Grablied

Ein Gotteshaus stehet zu Köln an dem Rhein.
Dort lieget begraben wohl unter dem Stein
der Priester, der Vater, der Bruder, der Freund,
mit dem wir noch heute von Herzen vereint.

Er fragte nicht lang nach Woher und Wohin.
Zu helfen, zu raten, das stand ihm im Sinn.
Wen Lehre und Bildung trieb weiter hinaus,
der fand bei ihm Ratschlag und fand ein Zuhaus.

Was einstens durch Kolping im Kleinen begann,
zog Hundert, zog Tausend und mehr noch in Bann:
Wer täglich aufs Neue das tut, was er kann,
schließt gern seinem Werk, unserm Bunde, sich an.

Drum Schwestern und Brüder im Land, in der Welt,
wenn schwer auch der Alltag, das Christsein euch fällt,
ihr seid nicht verlassen. ihr seid nicht allein,
mit Christus im Werk Adolph Kolpings vereint!

PDF - Kolping Grablied

Gebet der Kolpingsfamilie

Gebet der Kolpingsfamilie

Herr Jesus Christus,
deine Botschaft zu verkünden und sie in die Tat umzusetzen ist dein Auftrag an die Kirche.
Wir danken dir für dein Vertrauen,
das du in die Menschen gesetzt hast.
Wir danken dir für den Menschen Adolph Kolping,
der uns in dieser Aufgabe zum Vorbild wurde.
Gib uns die Gaben, durch die er sein Werk prägte:
Gläubigkeit und Selbstvertrauen, Lebensernst und Freude,
Selbstverantwortung und Solidarität,
Geschichtsbewußtsein und Fortschrittswille.
Stärke unseren Glauben, damit wir der Welt
und ihren Forderungen nicht ausweichen.
Wecke in uns die Hoffnung, daß wir Freude verbreiten,
wo wir uns um Menschen bemühen.
Festige die Liebe, daß wir verantwortungsvoll mitarbeiten
an der Entwicklung der Kirche
und einer menschlichen Gesellschaft.
Unsere Gemeinschaft im Kolpingwerk soll ein Anfang sein
für dein kommendes Reich.
Amen.