Back to Top
Gemeinschaft macht uns stark
Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Schützenfest
Samstag, 26 August 2017 14:01

26.08.2017 Glückliche Majestäten

Die Sonne war am Samstagnachmittag zwar hinter einem Wolkenschleier verschwunden, dennoch gab es eitel Sonnenschein in Havixbecks guter Stube: Aaron Knüppel und Lutz Lutum strahlten um die Wette, denn ersterer war neuer Schützenkönig der Kolpingfamilie und Lutum hatte sich gar die Kaiserwürde verdient. Zur Königin erkoren wurde Steffi Beermann und die Kaiserin heißt Ulla Lutum.

Spannung lag in der Luft, als Hauptmann Alois Veelker um 11 Uhr zum Antreten pfiff. Aus vielen Kehlen erscholl das „Treu Kolping! Treu Kolping! Kolping treu!“, denn die Schützen waren zahlreich angetreten. Für Veelker war es seine letzte Amtshandlung. Er übergab den Stab weiter an Hauptmann Alex Weiper, der von da an die Befehlsgewalt übernahm und die Schützen sogleich strammstehen ließ.

 

Die Vorsitzende der Kolpingsfamilie, Claudia Thier, begrüßte nicht nur die Schützen, sondern auch das noch amtierende Königspaar Heinrich und Waltraud Hesselmann sowie das Kaiserpaar von 2012, Hanni und Helmut Ahmann. Sie durften noch einmal in der Kutsche Platz nehmen und sich von den Havixbeckern auf dem Weg zum Ehrenmal feiern lassen. Es war die Reihe an König Heinrich Hesselmann, zur Kranzniederlegung die Worte für die Gefallenen der Weltkriege zu finden, und er hatte ein Zitat von Adolf Kolping parat: „In der Gegenwart muss uns unser Wirken die Zukunft im Auge behalten lassen.“ Die Kolpingfamilie Havixbeck trage dazu bei, dass eine gute Zukunft gelänge, sagte Hesselmann.

Nach dem Gedenken machte sich der Tross auf zur Vogelstange. Hier wurde nicht lange gefackelt und recht schnell kristallisierte sich heraus, dass Aaron Knüppel Anspruch auf den Kolping-Thron anmeldete. Mit dem 203. Schuss erledigte er den Vogel und setzte sich die Königskrone auf. „Ja, ich hab mir das überlegt und auch geplant“, lachte er verschmitzt. Strahlend daneben seine Königin Steffi Beermann.

Beide konnten sich anschließend ganz entspannt zurücklehnen und das Kaiserschießen anschauen. 25 ehemalige Könige waren dazu angetreten. Hier dauerte es nur bis zum 147. Schuss, der Lutz Lutum zur Kaiserwürde verhalf. Seine Ehefrau Ulla, die Kaiserin, merkte schmunzelnd an: „Das war überhaupt nicht so geplant.“

Pünktlich um 16 Uhr trafen die neuen Majestäten wieder vor dem Torbogen ein, wo sich bereits viele Havixbecker eingefunden hatten. Es gab die feierliche Proklamation und den Fahnenschlag.

Der Schützenfesttag wurde im Forum der AFG beschlossen: Hier fand der Königsball statt, der bis in die frühen Morgenstunden gedauert haben soll . . .

 

Hier geht es zum Bericht der WN WNArtikel

Hier geht es zur Fotostrecke der WN

 

Schlagworte: Stiftungsfest Schützenfest

Publiziert in Allgemein
Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Diese können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite Datenschutzerklärung den Link finden sie in der Fusszeile der Webseite.
Weitere Informationen OK! Ich akzeptiere die Cookies Ablehnen