Back to Top
Gemeinschaft macht uns stark

28.12.2016 37. Havixbecker Dorfmeisterschaft Empfehlung

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
28.12.2016  37. Havixbecker Dorfmeisterschaft Foto: Marco Steinbrenner

Havixbeck - Ausgesprochen gut besucht waren die 37. Fußball-Dorfmeisterschaften in der Havixbecker Baumberge-Sporthalle.

Und die zahlreichen Zuschauer mussten ihr Kommen nicht bereuen. Von Marco Steinbrenner

Als Bürgermeister Klaus Gromöller den Wanderpokal der Gemeinde Havixbeck an Andre Timmermann, Kapitän der Alten Herren von GS Hohenholte, überreichte, kannte der Jubel keine Grenzen mehr. Ausgelassen feierten die Gelb-Schwarzen am Dienstagabend in der Baumberge-Sporthalle den Sieg bei den 37. Fußball-Dorfmeisterschaften. Bereits vor drei Jahren durften die GSH-Kicker die Trophäe entgegennehmen. „Natürlich sind wir sehr glücklich“, stellte Timmermann klar. „Schließlich kam vor einem Jahr bereits nach der Vorrunde das Aus. Wir haben eine gute Mannschaft und haben es geschafft, gleich zweimal den Vorjahresgewinner zu besiegen. Deshalb ist Platz eins auch verdient.“ Mit drei Siegen und nur einem Gegentor wurde die Gruppenphase diesmal souverän gemeistert. Die als Titelverteidiger gestarteten Freizeitkicker der Kegeltubbies wurden mit 3:1 besiegt. Im Halbfinale trafen beide Teams erneut aufeinander, denn der Sieger aus dem Jahr 2015 hatte sich in dem zwölfköpfigen Teilnehmerfeld als bester Zweiter für die Vorschlussrunde qualifiziert. Wieder ließen die Kicker aus Hohenholte nichts anbrennen und feierten einen ungefährdeten 5:2-Erfolg. „Wir sind mit einem sehr kleinen Team angereist und hatten aufgrund eines verletzungsbedingten Ausfalls keinen Auswechselspieler mehr“, erklärte Kegeltubbies-Torhüter Norbert Wilmsen nach der Begegnung. Im Endspiel traf GS Hohenholte auf die Alten Herren von SW Havixbeck. Im zweiten Halbfinale hatten sich die Schwarz-Weißen zuvor gegen das Team „Die Habichte“ mit 4:2 nach Neunmeterschießen durchgesetzt. SWH-Torhüter Christian Bäumer parierte zwei Strafstöße und stellte einmal mehr unter Beweis, dass er als Keeper noch längst nicht zum alten Eisen gehört. In der regulären Spielzeit von neun Minuten waren zuvor keine Tore gefallen. Die zahlreichen Zuschauer in der hervorragend besuchten Baumberge-Sporthalle sahen um kurz vor 22 Uhr ein interessantes und spannendes Finale. Marc Brüner, der hinter Stefan Reinberg (Kegeltubbies/zehn Treffer) und vor dem fünffachen Torschützen Klaus Overbeck (ebenfalls Kegeltubbies) im Rahmen der Siegerehrung für seine acht erzielten Treffer eine Flasche Sekt erhielt, brachte den späteren Turniersieger in Führung. Nur zwei Minuten später gelang Lukas Albers, eigentlich bei SW Havixbeck dem Handballsport verbunden, mit einem satten Linksschuss der 1:1-Ausgleich. Erneut Brüner war es, der 180 Sekunden vor Schluss für den 2:1-Siegtreffer verantwortlich zeichnete. Platz drei ging an die Kegeltubbies, die sich gegen die Habichte mit 4:1 durchsetzten. Im Rahmen der Siegerehrung waren ausschließlich zufriedene Gesichter zu beobachten. Christoph Pape überreichte als Niederlassungsleiter der Volksbank Baumberge in Havixbeck Besitzpokale an die besten vier Mannschaften. Bürgermeister Klaus Gromöller war von den vielen Zuschauern angetan. „So eine Resonanz belebt Havixbeck.“ Auch die Organisatoren von der Kolpingfamilie Havixbeck zogen nach der vierstündigen Veranstaltung ein durchweg positives Fazit. „Es gab keine verletzten Spieler. Die Schiedsrichter hatten wenig Mühe mit der Leitung der Partien“, sagte Hermann-Josef Bertels als Mitglied der Turnierleitung und beobachtete, „dass sehr viele junge Erwachsene und Kinder auf der Tribüne saßen. Es scheint ein kleiner Generationswechsel stattgefunden zu haben.“ Einen anstrengenden Nachmittag und Abend hatten die Mitglieder der Havixbecker Feuerwehr zu überstehen. Zunächst musste eine Person in der Josef-Heydt-Straße aus einem steckengebliebenen Aufzug befreit werden. Nach dem Einsatz ging es direkt zu den Dorfmeisterschaften . Dort lief es allerdings mit nur einem Punkt aus drei Begegnungen weniger erfolgreich.

Bericht von der WN von Marco Steinbrenner Hier gehts zum Bericht!

 

Bilder Fotostrecke der WN

Gelesen 1069 mal
Webseitenadministrator

Mein Name ist Lutz Wanig.
Haben sie Fragen oder Anregungen schreiben sie mir einfach über das Kontaktformular. Hier klicken

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Diese können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite Datenschutzerklärung den Link finden sie in der Fusszeile der Webseite.
Weitere Informationen OK! Ich akzeptiere die Cookies Ablehnen