Back to Top
Gemeinschaft macht uns stark

08.05.2016 Josefs- Schutzfest der Kolpingfamilie Empfehlung

geschrieben von
Artikel bewerten
(3 Stimmen)

Kolping spendet aus den Altkleidererlösen 1500 Euro für soziale Projekte in Havixbeck

Im Rahmen der Eucharistiefeier am Sonntag um 8:00 Uhr gedachten Kolping- und Gemeindemitglieder dem heiligen Josef, Schutzpatron der Kolpingfamilien. Das Thema Barmherzigkeit stand im Vordergrund des gut besuchten Gottesdienstes in der St.- Dionysius Pfarrkirche. Bei der anschließenden Feierstunde im Torhaus am Kirchplatz konnte die Vorsitzende Claudia Thier ca. 80 Mitglieder und die diesjährigen Spendenempfänger an der wunderbar hergerichteten Frühstückstafel begrüßen. Die Spendenvergabe am Patronatsfest, aus dem Erlös der Altkleidersammlung, hat bei der Kolpingfamilie Havixbeck eine lange Tradition. So konnten in diesem Jahr drei soziale Projekte in Havixbeck mit jeweils 500 € finanziell unterstützt werden.
Oliver Temme, Leiter der Jugendabteilung des Technischen Hilfswerks, bedankte sich für die mit der Spende verbundenen Einladung zum Josefsfest. „Das Geld wird für die Ausbildung der Jugendhelfer sowie zur Unterstützung der Jugendarbeit dringend benötigt“ erörterte Temme mit sichtlicher Freude.
Die Aktivitäten der Arbeiterwohlfahrt erläuterte der Vorsitzende Klaus Kremer und bedankte sich für die finanzielle Unterstützung. Durch die Spende kann die Anschaffung eines Beamers sowie ein Zeltdach für die zahlreichen Begegnungen im AWO- Haus an der Dirkesallee in Angriff genommen werden.
Jette Monse richtete im Namen der Hospizbewegung Havixbeck ein herzliches Dankeschön an die Kolpingfamilie. Menschen auf ihren letzten Weg zu begleiten und Angehörige zu entlasten erfordert ein hohes Maß an Engagement und Zuwendung. Zur Unkostendeckung und für die Ausbildung ehrenamtlicher Begleiter ist das Spendegeld gut angelegt.
Claudia Thier unterstrich, dass die Bereitstellung von Spenden nur möglich ist wenn sich Menschen ehrenamtlich einbringen und bedankte sich bei Norbert Beumer und Mario Osewold für ihren unermüdlichen Einsatz bei der Sammlung von Altkleidern. Weiteren herzlichen Dank richtete Claudia an die vielen stillen Helfer, die sich immer wieder völlig uneigennützig für die Belange der Kolpingfamilie einsetzen. „Was wäre unsere Kolpingfamilie ohne die stillen Anpacker im Hintergrund“ so die Vorsitzende.

Gelesen 1661 mal
Rudolf Hanning

Schriftführer der Kolpingfamilie Havixbeck

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Diese können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite Datenschutzerklärung den Link finden sie in der Fusszeile der Webseite.